Kategorien &
Plattformen

Beauftragter bei Missbrauchsverdacht

Ansprechpartner für Opfer und bei Verdachtsfällen
Beauftragter bei Missbrauchsverdacht
Beauftragter bei Missbrauchsverdacht

Hans-Georg Dahl ist neuer Bischöflicher Beauftragter bei Missbrauchsverdacht im Bistum Limburg. Bischof Dr. Georg Bätzing hat den 61-jährigen Volljuristen zum 1. September mit der Aufgabe betraut. Dahl folgt auf Roman Dembczyk, der das Amt in den vergangenen drei Jahren inne hatte.

Als Bischöflicher Beauftragter ist Hans-Georg Dahl ein wichtiger Ansprechpartner für Opfer von sexuellem Missbrauch. Auch Eltern von Opfern können sich direkt an ihn wenden. Er nimmt zudem Hinweise auf sexuellen Missbrauch an Minderjährigen und erwachsenen Schutzbefohlenen durch Kleriker, Ordensangehörige oder andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im kirchlichen Dienst entgegen.

Im Bistum Limburg gilt seit 2016 die Ordnung für das Vorgehen bei Verdachtsfällen von sexuellem Missbrauch Minderjähriger und erwachsener Schutzbefohlener durch kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich des Bistums Limburg (Interventionsordnung).

Menschen, die Opfer von sexuellem Missbrauch geworden sind, oder auch Eltern von Opfern können sich direkt an den Missbrauchsbeauftragten Hans-Georg Dahl oder an seinen Stellvertreter Dr. Walter Pietsch wenden.

Hans-Georg Dahl
Bischöflicher Beauftragter in der Diözese Limburg bei Missbrauchsverdacht
Domplatz 360311Frankfurt
Tel.:069 8008718210 oder 0172 3005578