Kategorien &
Plattformen

Abschied von Pfr. Patrick Irankunda

Abschied von Pfr. Patrick Irankunda
Abschied von Pfr. Patrick Irankunda
© B. Broschart

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge

Letzte Predigt in Maria Rosenkranz
Letzte Predigt in Maria Rosenkranz
© B. BroschartKinder- und Jugendchor singen
© B. Broschart
© B. Broschart
© B. Broschart
© B. BroschartMänner-Schola
© B. Broschart
© B. Broschart
© B. BroschartPfarrsekretärin Martina Fladung
© B. BroschartJugendchor mit seiner Leiterin Karin Mayle-Polivka
© B. BroschartSein Lachen werden wir vermissen!
© B. BroschartSegen
Andreas Arnold an der Orgel
© B. BroschartDie Chor- und die Kindergartenkinder bringen Patrick Irankunda jeweils eine Blume
© B. Broschart
© B. Broschart
© B. Broschart
© B. Broschart

Den langen Sommer über hatten wir den Termin weit von uns geschoben. Dann plötzlich war er da, der Tag des Abschieds:

Unser Pfarrer Patrick Irankunda verlässt die Gemeinde St. Josef Frankfurt, um sich in seiner Heimat Ruanda neuen Aufgaben zu stellen. In "seinem" Kirchort Maria Rosenkranz feierte er einen bewegenden Abschiedsgottesdienst, zu dem sich die Christen aller vier Kirchorte zusammenfanden.

Sichtlich ergriffen betonte er in seiner Abschiedspredigt, wie schwer ihm der Abschied falle. Gleichzeitig freue er sich jedoch auch auf die Rückkehr in seine Heimat, zu seiner Familie, aber auch auf die Aufgaben, die er in Ruanda übernehmen werde.

WIR werden ihn als Seelsorger, als Mensch und als Freund schmerzlich vermissen, am meisten wird uns aber sein Lachen fehlen.

In unseren Herzen wird er jedoch immer bei uns sein!