Kategorien &
Plattformen

Bald ist es geschafft!!!!

Bald ist es geschafft!!!!
Bald ist es geschafft!!!!

Weihnachten in der Kirche

© Christina Broschart
© Christina Broschart
© Christina Broschart
© Christina Broschart
© Christina Broschart
© Christina Broschart
© Christina Broschart
© Christina Broschart
© Christina Broschart
© Christina Broschart
© Christina Broschart
© Christina Broschart
© Christina Broschart
© Christina Broschart
© Christina Broschart
© Christina Broschart
© Christina Broschart
© Christina Broschart
© Christina Broschart
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß

Noch sieht es wüst aus im Kirchenraum und das eine Woche vor Weihnachten, das wir ja so gerne in der Kirche feiern würden. Aber mit dem Abbau des Gerüstes im Kircheninnern hat die zuständige Behörde ihr "ok" gegeben, dass der Kirchenraum benutzt werden darf. Und tatsächlich: die Bänke, sicherheitshalber noch mit Plastikfolie verhüllt, wurden angeschliffen und neu lasiert. Die Kirche erstrahlt im hellen Weiß, der Bodenfliesen, ebenfalls noch abgedeckt, sind verlegt und der Handlauf an der behindertengerechten Rampe ist montiert. Fehlen nur noch fleißige Putz-Heinzelmännchen, die alles vom Baustaub befreien.

Lediglich auf den Klang der Orgel werden wir noch einige Zeit warten müssen. Zwar wurde sie bereits auf ihre neue Position versetzt und gereinigt, doch bis zu ihrer endgültigen Intonation nach Abschluss aller Baumaßnahmen, wird sie verhüllt bleiben. 

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Orgelbau und Innenausbau

© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß

Es ist viel passiert in der letzten Woche. Der Orgelaufbau hat begonnen und auch die Räume nehmen immer mehr Gestalt an. Durch einen glücklichen Zufall konnte ich mit unserem Architekten die Dachdeckarbeiten hautnah erleben und Nahaufnahmen der Auluschindeln sowie den laufenden Fortschritt auf dem Dach fotografieren.

______________________________________________________________________________________________________________________________

 

Wer will fleißige Handwerker sehen? Der muss nach Maria Rosenkranz gehen

© Paul HeßSeiteneingang zum Pfarrsaal, kommend aus der Kirche
© Paul HeßSeiteneingang zum Pfarrsaal, kommend aus der Kirche
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul HeßKircheneingang mit Blick auf den neuen Pfarrsaal
© Paul Heß
© Paul HeßSeiteneingang, rechts zum Pfarrsaal
© Paul HeßGroßer Hintereingang zum Pfaarsaal
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul HeßTreppenaufgang zur Empore
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul HeßSeitentür, Treppeneingang zur Empore
© Paul HeßBlick in die Empore, hier entstehen 2 Gruppenräume und auch die Orgel wird hier ihren Platz bekommen
© Paul HeßBlick von der Empore in den Kirchenraum
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß

Einiges ist in den letzten Wochen geschehen. Nachdem unsere Kirche ein Baugerüst bekommen hat, starteten die Dachdeckarbeiten.  Auch im Innenbereich waren die Handwerker emsig. Im neuen Pfarrsaal und auch auf der Empore wurde der Estrich gegossen. Die Malerarbeiten haben begonnen und die große Wand am Altar sowie die ersten Säulen sind geweißt geworden.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

© C. Broschart
© C. Broschart
© C. Broschart
© C. Broschart
© C. Broschart
© C. Broschart
© C. Broschart
© C. Broschart
© C. Broschart
© C. Broschart
© C. Broschart

Endlich steht das Gerüst und die Handwerker können mit dem Anstrich der Kirche beginnen. Zeitgleich werden die Wände der neuen Gemeinderäumlichkeiten montiert. Bereits gut zu erkennen sind die Zugänge des neuen Gemeindesaales.

_________________________________________________________________________________________________

Der Innenausbau läuft und jetzt geht es draußen weiter

© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß

Im Innenausbau werden zur Zeit dicke Gehwegplatten auf den Böden verlegt. Darauf wird noch ein Estich kommen. Unsere Kirche ziert nun ein Baugerüst und der Boden auf dem Gelände wurde aufgegraben um Rohre und Kabel verlegen zu können.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Das Altarbild kommt hinter Gitter

© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß

Immer weiter schreitet der Umbau voran. Wir freuen uns Ihnen wieder neue Fotos zeigen zu können.

_________________________________________________________________________________________________

Der Innenausbau beginnt

© Barbara BroschartDie numerierten Holzelemente für den Boden der Gruppenräume.
© Barbara BroschartDie numerierten Holzelemente für den Boden der Gruppenräume.
© Barbara BroschartJedes Holzelement ist 8 cm dick.
© Barbara BroschartBlick von unten auf die bereits verlegten Holzelemente.
© Barbara BroschartNoch ist der Blick von der ehemaligen Orgelempore nach unten frei.
© Barbara BroschartDer Boden für den Standort der Orgel wurde schon verlegt.
© Barbara BroschartBlick auf das verhängte Altarrelief
© Barbara Broschart
© Barbara Broschart

Nachdem der metallene Korpus unseres Haus-im-Haus-Komplexes installiert ist, beginnt nun der eigentliche Innenausbau der neuen Räumlichkeiten. Acht Zentimeter dicke Holzelemente werden auf der 1. Etage des Konstrukts verlegt, sie bilden später die Basis der Orgelempore sowie der beiden Gruppenräume.

Bislang liegt die Bauzeit noch im vorgeplanten Zeitfenster (Bauzeitrückstand ca. 2 Wochen wegen diverser Lieferschwierigkeiten) . Wir sind deshalb zuversichtlich, die Weihnachtsgottesdienste bereits in der fertiggestellten Kirche feiern zu können.

______________________________________________________________________________________________________

Es geht weiter immer weiter

© Jonas Heß
© Jonas Heß
© Jonas Heß
© Jonas Heß
© Jonas Heß
© Jonas Heß
© Jonas Heß
© Jonas Heß
© Jonas Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß

Und immer weiter schreitet unser Umbau voran und wir sind live dabei wie unser Pfarrsaal entsteht. Das Stahlgerüst ist fast komplett eingezogen und wir sind gespannt, wie es weiter geht.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Ackern in der Hitze oder wie ein Haus im Haus entsteht

© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß

Trotz großer Hitze wird in unserer Kirche fleißig weitergebaut. Nun werden die Stahlträger eingebaut und unser neuer Pfarrsaal nimmt so langsam Gestalt an. Lassen Sie sich überraschen wie es weiter geht und schauen Sie regelmäßig auf unsere Internetseite.

______________________________________________________________________________________________________________

Er geht voran, unser Umbau

© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß

Flott schreitet unser Umbau voran, mittlerweile ist der Boden der Kirche durchgehend begradigt worden. Neben dem Seiteneingang wurde ein Anbau angelegt, dort entstehen Toiletten und ein Lagerraum. Wir sind gespannt wie es in den nächsten Monaten weitergeht. Lassen wir uns überraschen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Fundamente und Bodenplatte

© Barbara BroschartAnlage der Fundamente

Spektakulär ist er nicht, der Blick in das Kircheninnere. Fast könnte man meinen, es ist nichts passiert in den vergangenen 6 Wochen. Und doch, der Bau des "Raumes im Raum" macht Fortschritte. Pfahlfundamente sind angelegt und die Bodenplatte ist gegossen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Ein Durchbruch ist geschafft!

© Barbara Broschart
© Barbara Broschart
© Barbara Broschart
© Barbara Broschart
© Barbara BroschartBlick nach hinten rechts
© Barbara BroschartDie Mauerdurchbrüche von innen
© Barbara BroschartMauerdurchbrüche von außen
© Barbara Broschartprovisorische Wasserleitung

Auf den ersten Blick scheint sich nicht viel getan zu haben bei unserem Kirchenumbau. Und dennoch: Die Fläche des neuen Gemeindesaales ist inzwischen gut zu erkennen, Gräben für neue Fundamente sind ausgehoben. In Richtung Atzelbergplatz sind drei Mauerdurchbrüche entstanden - die Eingänge für die neu entstehende Toilettenanlage. Die Bilder hierzu finden Sie wie immer in unserer Gallerie.

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Der Altar ist weg !

Nur wenige Tage nach Entnahme der Reliquien durch Pfarrer Michler ist unsere Kirche nicht wieder zu erkennen. Der Boden wurde komlett entfernt und auch der Altar wurde abgebaut..

© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß
© Paul Heß

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Nach der ersten Bauwoche

Die Gemeinde war positiv überrascht. Küster und Hausmeister Sdenko Sunjic hatte sich wieder einmal selbst übertroffen und der Gemeindesaal erstrahlte im Glanze seiner neuen Bestimmung als Gottesdienstraum. Alles hatte seinen Platz gefunden, ob Altar, Osterkerze, Maria-Hilf-Altar, Tabernakel oder Ewiges Licht. Selbst der gewohnte Blumenschmuck fehlte nicht.

© Barbara Broschart
© Barbara Broschart
© Barbara BroschartMännerschola zwischen den Altären
© Barbara BroschartBlick auf die Gemeinde
© Barbara BroschartBlick auf den Altar
© Barbara BroschartSegen
© Barbara BroschartPfr. Uwe Michler
© Barbara BroschartBlick in die Kirche
© Barbara Broschart
© Barbara Broschart
© Barbara BroschartUnter dieser Kachel ruhten die Reliquien der Hl. Coelestina und des Hl. Christianus
© Barbara BroschartPfr. Michler mit der Schachtel, in der die Reliquien ruhen
© Barbara Broschart
© Barbara BroschartAuszug
© Barbara Broschart
© Barbara BroschartDer Boden wurde bereits teilweise aufgerissen
© Barbara BroschartAbgedeckte Bänke vor dem Altarrelief
© Sarah BroschartDie Sonne wirft bunte Lichtreflexe auf die Schutthaufen.
© Sarah Broschart Schönheit in der Zerstörung
© Barbara BroschartGeburtstagsständchen vor der Kirche

Und so fand, unter Mitwirkung der Männerschola, der erste Gottesdienst im Gemeindesaal des Kirchortes statt. Viele waren sich einig, dass die doch deutlich kleineren Platzverhältnisse durchaus ihren Charme hat. "Wir rücken wieder etwas mehr zusammen und sind der Eucharistie noch näher."

Nach dem Gottesdienst entnahm Pfr. Uwe Michler die noch im Altar ruhenden Reliquien der Hl. Coelestina und des Hl. Christianus und trug sie, zusammen mit der Gemeinde, in einer feierlichen kleinen Prozession in die Sakristei. Dort werden sie bis zur Fertigstellung der Umbaumaßnahmen an einem sicheren Ort aufgehoben werden.

Weitere Bilder des Gottesdienstes sowie der Reliquienentnahme finden Sie unter dem Galleriezeichen oben rechts im Bild.

 

 

 

"So rücken wir wieder mehr zusammen!"

______________________________________________________________________________________________________________________________

16. April 2018 - Der Umbau hat begonnen

Keine Woche nach der Profanierung haben die Arbeiten zu unserem Kirchenumbau am Dienstag begonnen. Die Orgel wurde abgebaut, die Glastüren entfernt und die Kirchbänke zusammen geschoben.  Bitte klicken Sie auf das kleine Symbol oben rechts um die aktuellen Fotos des Umbaus zu sehen.

Die Bänke wurden zusammengeschoben.
Die Bänke wurden zusammengeschoben.
Die Zeit hat ihre Spuren hinterlassen
Die Orgel wurde bereits abgebaut und ausgelagert

_____________________________________________________________________________________________________________________________