Kategorien &
Plattformen

Bischof weiht neuen Rosenkranz-Altar

Bischof Georg Bätzing zu Besuch in Seckbach
Bischof weiht neuen Rosenkranz-Altar
Bischof weiht neuen Rosenkranz-Altar

Von Carola Heß und Eva Heß (Fotos)

Die Maria-Rosenkranz-Kirche erscheint in neuen Farben und mit einem neuen baulichen Konzept: Zur Weihe des neuen Altars kam hoher Besuch aus Limburg.

Nach einem feierlichen Einzug in unsere "Baustellenkirche" begrüßte Bischof Georg Bätzing die rund 150 Anwesenden und gratulierte der Gemeinde zum gelungen Werk. Im Anschluß der Tauferneuerung segnete der Bischof mit Weihwasser den Ambo und übergab der Lektorin das Lektionar, damit sie die Erste Lesung an unserem neuen Ambo vortragen konnte.

© Eva Heßder Altar vor Beginn des Gottesdiensten
© Eva Heßder Altar vor Beginn des Gottesdiensten
© Eva Heß
© Eva Heßfeierlicher Einzug des Bischofs
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva HeßSegnung des Ambos mit Weihwasser
© Eva HeßDie erste Lesung vom neuen Ambo
© Eva HeßDie Schola begleitete den Gottesdienst mit Gesang
© Eva Heß
© Eva HeßWeihe das Altars
© Eva Heß
© Eva HeßDie Kinder durften der Beisetzung der Reliquien hautnah erleben
© Eva Heß
© Eva HeßDie Reliquien werden beigesetzt
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva HeßDer Steinmetz und der Künstler versiegeln den Altar
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva HeßAuf dem Altar wird Weihrauch verbrannt
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva HeßPfarrer Irankunda und Pfarrer Schmidt reinigen den Altar
© Eva HeßDer Tisch wird von den Ministranten eingedeckt
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva HeßAnsicht von der Empore
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva Heß
© Eva Heß

Gemeinschaftswerk von Bischof und Steinmetz

Nach dem Evangelium und einer Litanei, wurden die Reliquien des Heiligen Christian und des Heiligen Coelestina im Boden des Altars beigesetzt. Der Bischof lud alle Kinder in der Kirche ein, um hautnah mitzuerleben, wie er die Reliquien in den dafür vorgesehenen Ort legte und der Steinmetz mit dem Künstler den Altar versiegelten.

Nach der Beisetzung wurde der Altar mit Weihwasser besprengt und mit Öl gesalbt. Im Anschluß wurde auf dem Altar Weihrauch verbrannt. Nachdem der Weihrauch abgebrannt war, reinigten Pfarrer Schmidt und Pfarrer Irankunda den Altar und die Messdiener konnten den Tisch eindecken.

Mit der Gabenbereitung nahm der Gottesdienst seinen normalen Lauf und endete mit dem Segen für die Gemeinde.

Im Anschluss bestand die Möglichkeit zur Begegnung bei einem Sektempfang. Bei Brötchen und Sekt konnten wir nun endlich auf unseren neuen Altar anstoßen.

Eine kleine Anekdote zum Schluß: Durch die Rauchentwicklung beim Abbrennen des Weihrauchs ging unser Feuermelder los, ein gutes Zeichen für uns, er funktioniert.

Weitere Bilder aus Maria Rosenkranz:

  • Viele Fotos aus der Umbauphase der Kirche: GALERIE
  • Fotos der Christmette im Rosenkranz-Rohbau: GALERIE