Kategorien &
Plattformen

Kita St. Michael

Die Kita St. Michael im Nordend ist eine von drei Kindertagesstätten am Kirchort Bornheim.
Kita St. Michael
Kita St. Michael
Ort zum Wohlfühlen für Kinder von 1 - 6 Jahren

Münzenberger Straße 1
60389 Frankfurt
Tel: 069/450881
Fax: 069/46994195
e-mail: kita-stmichael@bistumstjosef-frankfurtlimburg.de

Leitung: Petra Dorda

Träger: Kath. Pfarrei St. Josef Frankfurt am Main

Personal: 5 sozialpädagogische Fachkräfte,
1 Hauswirtschafts- und 1 Reinigungskraft

Kinder: 32

Betreuungsangebote: Zweidrittelplätze von 7:15 Uhr ? 14:30 Uhr Ganztagsplätze von 7:15 Uhr ? 17:00 Uhr, freitags bis 16:00 Uhr

Unser Erziehungsverständnis

Die Annahme des Kindes in seiner Einzigartigkeit folgt aus unserer christlichen Überzeugung, dass jeder Mensch von Gott gewollt und geliebt ist.

Jedes Kind / jeder Mensch ist einzigartig und unverwechselbar, er bedarf der individuellen Zuwendung. Kinder haben ein Recht auf Geborgenheit, Zuwendung und Achtung.

Kinder sind eigenständig denkende und handelnde Menschen, die wir unterstützen und bestärken. Kinder haben die gleichen Rechte wie Erwachsene. Wir achten diese Werte und wahren die Rechte der Kinder auf:

  • Wertschätzung und Akzeptanz
  • Respekt vor ihrer Entwicklung
  • Vielfältige Lernangebote
  • Verständnis für ihr Verhalten
  • Zeit und Ruhe

In der Kindertagesstätte St. Michael werden die Kinder in einer Kindergartengruppe mit 22 Plätzen und in einer Krippengruppe mit 10 Plätzen betreut.

Die Käfergruppe

Kleine Kinder benötigen einen vertrauten Ort und vertraute Bezugspersonen, die eine sichere Basis bilden, von der aus sie die Umgebung erkunden. In den ersten Lebensjahren sind Kinder permanent in Bewegung. Der Raum soll den Kindern Gelegenheit geben immer mehr Bewegungsmöglichkeiten für sich zu entdecken und Anreize für die nächsten Entwicklungsschritte zu schaffen.

Die Igelgruppe

Die einzelnen Spielbereiche der Igelgruppe sind so gestaltet, dass sie Anforderungscharakter haben. Alle Materialien sind für die Kinder sichtbar und jederzeit zugänglich. Dadurch lassen sich die Kinder zum Spielen motivieren und ihre natürliche Neugierde bleibt erhalten. Dinge und Vorgänge, die das Interesse wecken, fordern zum Entdecken auf und regen an zu konzentrierter Beschäftigung. Das sehen wir als wichtige Voraussetzung für selbstbestimmtes Spielen und Lernen.

Der Turnraum

Bewegung ist das Tor zum Lernen. Bewegungssicherheit ist die grundsätzliche Voraussetzung nicht nur für eine gute körperliche, sondern auch für die geistige Entwicklung der Kinder. Die Kinder haben die Möglichkeit zu freien selbstbestimmten Bewegungs- und Spielaktivitäten, weil sie hier unterschiedliche Herausforerungen vorfinden. Außer dem offenen Bewegungsangebot, bieten wir den Kindern regelmäßig angeleitete Bewegungs- und Spielformen.

Der religionspädagogische Raum

Religiöses Leben zeigt sich in der Kindertagesstätte in unterschiedlichen Formen. Wir beten gemeinsam, feiern die christlichen Feste wie Ostern, Weihnachten, St. Nikolaus usw., gestalten Gottesdienste mit den Kindern, erzählen Geschichten aus dem Neuen und Alten Testament, führen Sinngespräche und bieten den Kindern religiöse Projekte an.
Religionspädagogik ist nicht losgelöst vom Alltag, sie ist fester Bestandteil der täglichen Arbeit mit den Kindern.

Termine 2018

Schließzeiten 2018:

05.03.2018    Konzeptionstag

16.04.2018    Betriebsausflug

30.04.2018    Brückentag 1. Mai

11.05.2018    Brückentag Christi Himmelfahrt

01.06.2018    Brückentag Fronleichnam

16.07. - 03.08.2018   Sommerferien (letzte drei Wochen)

08.10.2018    Konzeptionstag

xx.11.2018    Team-Fortbildung (1. Hilfe)

24.12. - 31.12.2018   Weihnachtsferien

Öffnungszeiten

     Montag bis Donnerstag

            7.15 - 17.00 Uhr

                  Freitag

            7.15 - 16.00 Uhr

Anmeldeverfahren

    Nur Anmeldung über das
   zentrale Anmeldeverfahren
         der Stadt Frankfurt

www.kindernetfrankfurt.de