Kategorien &
Plattformen
Palmsonntag bei Sonnenschein
Palmsonntag bei Sonnenschein
© Benjamin Holler

Palmsonntag bei Sonnenschein

Am 25. März 2018 wurde am Kirchort Sankt Josef Palmsonntag gefeiert

Fotos von Benjamin Holler

Nach einer winterharten Woche zeigte sich zum Palmsonntag das Wetter frühlingshaft. Im Josefsaal ist die Gemeinde zusammengekommen, alle hatten kleine Buchsbaumzweige dabei. Für die Kinder wurden Meterhohe Palmbüschel organisiert. Auf der Bühne stand die Junge Kantorei und hat den ersten Teil des Gottesdienstes mit Gesang und Kantor Notker Bohner am Flügel begleitet.

Zwei echte Esel führten hinter dem Kreuz die kleine Prozession an. Auf einem saß ein Junge, stellvertretend für Jesus, der an jenem Tag wie ein König gefeiert wurde. "Das Besondere an diesem Tag ist für mich die Begeisterung, wie Jesus in Jerusalem empfangen wird", sagt Pfarrer Uwe Michler. "Erstaunlich, wie das in ganz kurzer Zeit wieder umschlägt vom 'Hosianna' in das 'Kreuzige ihn'. Die Woche zwischen Palmsonntag und dem Karfreitag offenbare,  wie schnell Menschen ihre Meinungen wechseln und anpassen können.

Glaube außen sichtbar machen

Flankiert wurde "Jesus" auf seinem Esel von den Kindern mit ihren Palmzweigen. Einige Meter ging es über die Berger Straße und die Eichwaldstraße. "Ich erlebe es positiv, dass wir eine kleine Prozession machen durch die Stadt, wo wir Glaube sichtbar machen und wo wir unseren Glauben nach außen zeigen", sagt Pfarrer Uwe Michler.

Auf dem Roten Platz hat Pfarrer Michler mit dem Hirtenstab an die Kirchentür geklopft. Die stand symbolisch für das Stadttor Jerusalems. Es öffnete sich und heraus klang der Gesang der Jungen Kantorei.

Öffnen Sie die Bildergalerie mit einem Klick auf das Foto

Ob alt oder jung - alle Gottesdienstbesucher hatten kleine Palmzweige dabei. © Benjamin Holler
Ob alt oder jung - alle Gottesdienstbesucher hatten kleine Palmzweige dabei. © Benjamin Holler
Pfarrer Uwe Michler, Gemeindereferent Marin Dorda und Diakon Jürgen Dittmar. © Benjamin Holler
Pfarrer Uwe Michler segnet die Palmzweige der Gottesdienstbesucher im Josefsaal. © Benjamin Holler
Auf einem echten Esel reitet ein Kind als König Jesus um die Josefskirche herum. © Benjamin Holler
Begleitet wird der Esel von Kindern, die große Palmzweige bei sich tragen. © Benjamin Holler
Die Gemeinde singt auf dem Roten Platz hinter der Josefskirche. "Jesus zieht nach JHerusalem ein - Hosianna!" © Benjamin Holler
Pfarrer Uwe Michler klopft an die Kirchen-Tür, die symbolisch für das Stadttor Jerusalems steht. © Benjamin Holler
Zum Vater unser hat Uwe Michler alle Kinder an den Altar geladen. © Benjamin Holler
Hand in Hand beten die Kinder zusammen mit der Gemeinde das Vater unser. © Benjamin Holler
Uwe Michler bei der Wandlung. © Benjamin Holler
Maria trägt das Jesuskind auf ihrem Arm, auf dem Hungertuch ist der gekreuzigte Jesus zu sehen. © Benjamin Holler